Excel: Kartendiagramm erstellen – Karten aus Daten [Anleitung]

Wieder so ein Aha-Effekt! Microsoft Excel kann aus Daten in einer Tabelle ein farbiges Kartendiagramm erstellen. Wenn sich die Werte geografisch zuordnen lassen, kann Excel sie automatisch auf einer Karte darstellen. Die Visualisierung beliebiger Daten als Landkarten eignet sich zum Beispiel für Fächer wie Erdkunde und Politik.

Lehrer können das Layout der Kartendiagramme anpassen und zum Beispiel Farben und Beschriftung der Legende ändern. Erstellte Landkarten lassen sich natürlich auch als Grafik speichern oder in andere Dateien wie Word-Dokumente und PowerPoint-Präsentationen einfügen.

Meine Anleitung zum Erstellen von Karten mit Excel richtet sich an Einsteiger. Es ist trotzdem hilfreich, wenn du schon mal mit der Tabellenkalkulation gearbeitet hast und die Grundlagen der Software kennst. Vorsorglich solltest Du wissen, dass solche Kartendiagramme nur in der 👉🏼 Desktop-Version von Excel zur Verfügung stehen, nicht in der Web-App und nicht in den mobilen Apps für Smartphones und Tablets.


Deutschlandkarte mit Excel: Bundesländer nach Einwohnern

Zuerst möchte ich Dir zeigen, wie einfach Du aus beliebigen Daten hübsche Karten erstellen kannst. In diesem Beispiel soll eine Deutschlandkarte entstehen, auf der Excel die Einwohnerzahlen der Bundesländer darstellt.

Die Daten für mein Beispiel habe ich hier der Einfachheit halber von Wikipedia übernommen. In einem früheren Blog-Artikel habe ich Dir schon gezeigt, wie leicht Du eine 👉🏼 Tabelle von einer Website in Excel einfügen kannst. Achte in jedem Fall auf die korrekten Schreibweisen der Länder, Regionen oder Städte.

Tabelle in Excel: Deutsche Bundesländer und ihre Einwohner
Tabelle in Excel: Deutsche Bundesländer und ihre Einwohner

Markiere den Tabellenbereich inklusive der Kopfzeile, in diesem Fall also alle Zellen von A1 bis B17. Wechsle dann oben im Menü zum Reiter Einfügen. Klicke dort erst auf Karten und dann auf Flächenkartogramm.

Flächenkartogramm im Menü von Excel
Flächenkartogramm im Menü von Excel

Automatisch erkennt Excel hier, dass in der ersten Spalte geografische Bezeichnungen stehen – in diesem Fall die Namen der 16 deutschen Bundesländer. Für die Kartengrafik nimmt die Software kurz per Internet Kontakt zur Suchmaschine Bing auf. Nach wenigen Sekunden sollte Excel die Daten wie gewünscht als Karte darstellen.

Deutschlandkarte - erstellt aus Daten in Excel
Deutschlandkarte – erstellt aus Daten in Excel

Vielleicht kennst Du schon andere Diagramme in Excel, zum Beispiel Balkendiagramme oder Kreisdiagramme. Sie sind so aufgebaut wie unser neues Kartendiagramm: Neben der eigentlichen Grafik bestehen sie u. a. aus einem Diagrammtitel und einer Legende.

Alle Elemente in der Darstellung – auch die Farben – lassen sich ebenso anpassen und bearbeiten. Markiere das Kartendiagramm, damit Excel oben im Menü die Reiter Diagrammentwurf und Format einblendet. Einige Einstellungen siehst Du auch, wenn Du mit der rechten Maustaste auf Bestandteile der Grafik klickst.


Landkarte erstellen ohne automatische Erkennung

Im vorherigen Beispiel hat Excel die deutschen Bundesländer automatisch erkannt und konnte ihre Umrisse auf der Karte darstellen. Das klappt leider nicht immer: Die geografische Erkennung hakt schon bei bekannten deutschen Städten, so dass Du eventuell nachhelfen musst.

Für das zweite Beispiel wollen wir in Excel ein Kartendiagramm erstellen, das die Arbeitslosigkeit der Städte im Ruhrgebiet zeigt. Die aktuellen Daten stellt der 🌍 Regionalverband Ruhr auf seiner Website zur Verfügung – praktischerweise per Excel Online und mit Download-Option.

Arbeitslosenquote im Ruhrgebiet - Quelle: RVR
Arbeitslosenquote im Ruhrgebiet – Quelle: RVR

Ich lade die Datei herunter und öffne sie in meinem Desktop-Programm. Der Einfachheit halber möchte ich mich nur auf die größeren Städte im Ruhrgebiet konzentrieren. Doch wenn ich die gewünschten Zellen markiere und wieder die Funktion Flächenkartogramm aufrufe, erhalte ich eine Fehlermeldung:

Kartendiagramme funktionieren am besten mit geografischen Daten wie Bundesstaat/Provinz und Land/Region in separaten Spalten. Überprüfen Sie Ihre Daten und versuchen Sie es erneut.

Die Städte werden also nicht auf Anhieb als geografische Daten erkannt. Das muss ich Excel also erst „beibringen“. Ich markiere dafür die Städtenamen in der ersten Spalte. Dann klicke ich oben im Menü unter Daten auf Geografie. Entsprechend markiert Excel die Zellen mit kleinen Kartensymbolen vor den Einträgen.

In Geographie konvertieren - Funktion in Excel
In Geographie konvertieren – Funktion in Excel

Jetzt lässt sich das Kartendiagramm problemlos erstellen – so wie oben beschrieben. Allerdings stoßen wir bei der Darstellung der Karte auf ein weiteres Problem …


Ansicht der Karte in Excel anpassen

Als Grundlage für das Kartendiagramm hat Excel den Umriss von ganz Nordrhein-Westfalen gewählt. Bei dieser Ansicht sind die ausgewählten Städte allerdings kaum zu erkennen und auch nicht gut zu beschriften.

keine schöne Ansicht: Städte im Ruhrgebiet auf der NRW-Karte
keine schöne Ansicht: Städte im Ruhrgebiet auf der NRW-Karte

Das geht mit wenigen Handgriffen besser! Klicke auf die Karte im Diagramm und schau Dir auf der rechten Seite die dazugehörigen Datenreihenoptionen an.

  • Unter Kartenbereich kannst Du festlegen, dass Nur Regionen mit Daten angezeigt werden. Schon verschwindet der Rest der NRW-Karte, so dass die Umrisse der Städte im Vordergrund stehen.
  • Unter Kartenbeschriftungen legst Du fest, ob die Daten aus der Tabelle auf der Grafik zu sehen sein sollen.
  • Mithilfe der Reihenfarbe bestimmst Du, wie Excel die Bandbreite der verschiedenen Werte farblich darstellen soll. Auf dieser Karte erkennt man dank tiefroter Farbe auf den ersten Blick, dass die Arbeitslosigkeit in Gelsenkirchen aktuell am höchsten ist – gefolgt von Duisburg.
Datenreihen formatieren zum Anpassen der Karte
Datenreihen formatieren zum Anpassen der Karte

Mache Dich mit den weiteren Optionen zum Gestalten der Kartendiagramme vertraut. Du wirst schnell ein Gefühl dafür bekommen, welche Möglichkeiten Excel dafür bietet und an welche Grenzen Du beim Erstellen und Gestalten der Karten stößt.

Übrigens: Diesen und viele weitere Tipps gibt’s auch als Video bei Instagram und TikTok. Schau Dir den Clip jetzt an und schenke mir dort Dein Herz! ❤️

Schreibe einen Kommentar