Excel: Multiplikationstabelle bis 100 erstellen [Anleitung] ⭐

Mithilfe der Multiplikationstabelle lernen Schülerinnen und Schüler das kleine Einmaleins auswendig. Die Tabelle zeigt die Ergebnisse aller Multiplikationen der Zahlen von 1 bis 10. Mit 👉🏻 Microsoft Excel kannst Du so eine Übersicht schnell selbst erstellen und gestalten.

Wie das funktioniert, zeige ich Dir Schritt für Schritt in dieser Anleitung. Der Vorteil: Du sparst viel Zeit, weil Du die Ergebnisse nicht alle per Hand eingeben musst. Außerdem vermeidest Du dank Excel ärgerliche Tippfehler beim Ausfüllen.

Hast Du schon Zugriff auf den ⭐ Mitgliederbereich bei Patreon? Als Unterstützer*in findest Du dort meine fertige Multiplikationstabelle als Excel-Datei sowie viele weitere Vorlagen für Schule und Unterricht als Download!

Natürlich lässt sich die Multiplikationstabelle auch leicht erweitern, zum Beispiel fürs große Einmaleins von 1 bis 20. Auf Wunsch kannst Du sie später auch in andere Programme einfügen oder als PDF-Datei exportieren.


Schritt 1: Neue Tabelle erstellen

Öffne Excel und erstelle eine neue Arbeitsmappe mit einer leeren Tabelle. Das Eckfeld A1 lassen wir frei. Trage darunter die ersten beiden Zahlen der Reihe ein.

zwei ausgefüllte Zellen in Excel
zwei ausgefüllte Zellen in Excel

Schritt 2: Spalte automatisch ausfüllen

Ich habe Dir in diesem Blog schon gezeigt, 👉🏻 wie Excel begonnene Zahlenreihen für Dich fortsetzt. Das machen wir uns jetzt auch für unsere Multiplikationstabelle zunutze.

Markiere die beiden ersten Zellen. Ziehe dann mit gedrückter Maustaste das kleine schwarze Quadrat rechts unten an der Umrandung nach unten. Sobald Du die Maustaste in Zeile 11 loslässt, wird die Spalte mit den weiteren Zahlen von 3 bis 10 automatisch ausgefüllt.

vervollständigte Spalte in Excel
vervollständigte Spalte in Excel

Schritt 3: Zeile ausfüllen

Auf dieselbe Weise kannst Du jetzt auch die erste Zeile der Multiplikationstabelle in Excel ausfüllen. Trage die ersten beiden Zahlen in die Zellen B1 und C1 ein und lasse den Rest der Reihe wieder automatisch vervollständigen – so wie oben beschrieben.

ausgefüllte Spalte und Zeile
ausgefüllte Spalte und Zeile

Schritt 4: Formel für Multiplikation eintragen

Natürlich könntest Du jetzt alle Ergebnisse der Multiplikationen händisch in die Tabelle eintragen. Excel soll Dir als Lehrer aber ja Arbeit und Zeit sparen. Deshalb greifen wir auf Formeln zurück – wie in einer Tabellenkalkulation üblich.

Trage in das erste Ergebnisfeld B2 die folgende Formel ein:

=$A2*B$1

Damit Du die Formel nachvollziehen kannst: Sie multipliziert die Zahl in der Zelle A2 mit der Zahl in der Zelle B1, also 1 mal 1.

  • Das Sternchen steht in Excel für die Rechenoperation „mal“.
  • Die Dollarzeichen spielen gleich eine Rolle, wenn wir die Formel in die anderen Zellen kopieren. Dabei wird jeweils der Bezug zur ersten Spalte A bzw. zur ersten Zeile 1 beibehalten.
eingetragene Formel für die Multiplikation
eingetragene Formel für die Multiplikation

Schritt 5: Formel in alle Zellen kopieren

Markiere und kopiere die Zelle B2, zum Beispiel mit der Tastenkombination Strg + C. Wähle dann den gesamten Ergebnisbereich aus, also alle 100 Zellen.

100 markierte Zellen
100 markierte Zellen

Mit dem Tastenkürzel Strg + V wird die kopierte Formel auf einen Schlag auf alle Zellen in der Multiplikationstabelle angewendet. Die Software füllt die Zellen sofort für Dich aus. Die Berechnung dieser Ergebnisse ist für Excel sicher keine Herausforderung.

Ergebnisse in der Multiplikationstabelle
Ergebnisse in der Multiplikationstabelle

Schritt 6: Multiplikationstabelle in Excel gestalten

Die Datei erfüllt aus mathematischer Sicht ihre Funktion. Für eine bessere Übersicht solltest Du die Multiplikationstabelle in Excel noch ansprechend gestalten. Du kannst zum Beispiel Schriftart, Schriftgröße und Schriftfarbe anpassen. Ändere auf Wunsch auch die Spaltenbreiten und die Hintergrundfarben der Zellen.

fertig gestaltete Multiplikationstabelle in Excel
fertig gestaltete Multiplikationstabelle in Excel

Grundschulkinder freuen sich erfahrungsgemäß über jede weitere kindgerechte Bebilderung, zum Beispiel durch eingefügte Piktogramme oder sonstige Illustrationen.

Meine Beispiel-Datei habe ich auch wieder im ⭐ Mitgliederbereich bei Patreon hochgeladen. Wenn Du meine Arbeit als unabhängiger Autor unterstützt, findest Du dort diese und viele weitere Vorlagen für Schule und Unterricht als Download.

Wie oben beschrieben: Du kannst die Multiplikationstabelle in Excel beliebig auf einen größeren Zahlenraum erweitern. So sehen Du und Deine Schüler*innen die Ergebnisse der Multiplikation ohne Taschenrechner auf einen Blick.

Zuletzt kannst Du die fertige Tabelle zum Beispiel für den Unterricht ausdrucken, als PDF-Datei exportieren, in eine PowerPoint-Präsentation einfügen oder per OneNote-Kursnotizbuch verteilen. Die verschiedenen Möglichkeiten kennst Du sicher 📙 aus meinem Praxishandbuch „Microsoft 365 Education“ mit vielen Tipps und Anregungen für Lehrer*innen.

Schreibe einen Kommentar