Microsoft Forms: Umfrage auswerten, Antworten anzeigen

Das Erstellen von Online-Umfragen ist mit Microsoft Forms sehr einfach. Mit der Web-App kannst Du sehr leicht ein passendes Formular mit verschiedenen Fragetypen zusammenbauen und dann per Link teilen. Wie Du die gesammelten Antworten Deiner Umfrage auswerten kannst, erkläre ich Dir in diesem Beitrag zu Microsoft Forms.

Ich setze hier voraus, dass Du mit der App in Microsoft 365 schon vertraut bist und Formulare für eigene Umfragen erstellen kannst. Für die ersten Schritte und einen Überblick über die wichtigsten Funktionen empfehle ich Dir 📗 mein Handbuch „Microsoft Forms für Einsteiger“.


Automatische Auswertung in Microsoft Forms

Microsoft Forms nimmt Dir bei der Auswertung einer Umfrage viel Arbeit ab. In der Web-App selbst kannst Du Dir die Ergebnisse der bisherigen Antworten jederzeit anzeigen lassen.

Rufe Dein Formular in der Benutzeroberfläche im Browser auf und wechsle oben zum Reiter Antworten. Hier siehst Du zunächst alle Ergebnisse der Umfrage in einer Zusammenfassung, auf Wunsch auch die individuellen Angaben jedes einzelnen Teilnehmenden.

Antworten in Microsoft Forms
Antworten in Microsoft Forms

In der Übersicht oben siehst Du zunächst auf einen Blick, wie viele Antworten insgesamt schon eingegangen sind, wie lange die Besucher durchschnittlich fürs Ausfüllen gebraucht haben und ob Deine Umfrage aktuell noch aktiv oder mittlerweile geschlossen ist. Die einzelnen Antworten kannst Du nun schrittweise nachlesen, wenn Du auf die Schaltfläche Ergebnisse anzeigen klickst.

Möchtest Du die Ergebnisse der Umfrage mit anderen Personen teilen oder anderweitig veröffentlichen? Die passende Option versteckt sich rechts auf der grauen Fläche hinter drei Punkten. Dort kannst Du die Zusammenfassung drucken oder einen neuen Link zur Weitergabe an andere Personen erstellen.

Hier lassen sich übrigens bei Bedarf auch alle bisherigen Antworten löschen, falls Du das Formular zuvor ausgiebig getestet hast und nun vor der Veröffentlichung bei null anfangen möchtest.

Optionen für die Zusammenfassung der Antworten
Optionen für die Zusammenfassung der Antworten

Darunter siehst Du eine detaillierte Auswertung der Umfrage, die Microsoft Forms Dir automatisch zur Verfügung stellt. Du musst also im Prinzip nichts selbst auszählen oder ausrechnen.

Je nach Fragetyp bietet Dir die Übersicht ohne Dein Zutun geeignete Schaubilder zu den Ergebnissen an, zum Beispiel die bekannten und weit verbreiteten Tortendiagramme und Balkengrafiken. So siehst Du auf einen Blick, welche Antworten die Mehrheit der Teilnehmenden gegeben hat.

Ergebnisse als Tortendiagramm und Balkengrafik
Ergebnisse als Tortendiagramm und Balkengrafik
Ergebnis beim Fragetyp "Rangfolge"
Ergebnis beim Fragetyp „Rangfolge“
Ergebnis beim Fragetyp "Likert-Skala"
Ergebnis beim Fragetyp „Likert-Skala“

Klicke jeweils unter den Fragen auf Weitere Details, um Dir zu jeder Frage nacheinander die Antworten der Teilnehmenden einzeln anzusehen. Die verschiedenen Fragetypen stelle ich Dir in meinem 📗 Handbuch zu Microsoft Forms ausführlich vor.


Antworten aus Microsoft Forms für Excel exportieren

Vielleicht reichen Dir die von Microsoft Forms angebotenen Darstellungsformen zu den Ergebnissen nicht für Deine Zwecke aus, zum Beispiel bei umfangreicheren Studien mit geforderter Auswertung im Detail. Dankenswerterweise stellt Microsoft Dir und allen ambitionierten Statistiker*innen die online gesammelten Daten auf Wunsch auch als Excel-Tabelle zur Verfügung.

Klicke dafür oben auf der Zusammenfassung der Auswertung auf den Texthinweis In Excel öffnen. Daraufhin wird eine passende Datei mit der Endung .xlsx auf Deinen PC heruntergeladen. In der Regel findest Du diese Datei dann im Ordner Downloads – je nach Einstellung in Deinem Browser. Mithilfe dieser Excel-Tabelle kannst Du die Antworten und Ergebnisse also auch außerhalb von Microsoft Forms nutzen, bearbeiten und archivieren.

Antworten aus Forms in Excel-Tabelle
Antworten aus Forms in Excel-Tabelle

Weil die Tabellenkalkulation 👉🏻 Microsoft Excel und das dazugehörige Dateiformat weit verbreitet sind, solltest Du die Ergebnisse nun auch leicht in andere Programme importieren können, die sich für ein noch detailliertes Auswerten der Umfrage eignen.

Was ist Dir bei der Auswertung einer Umfrage wichtig? Reichen Dir die Funktionen, die Microsoft Forms anbietet? Was würdest Du Dir noch wünschen, um Antworten besser auswerten zu können? Ich freue mich auf Deinen Kommentar unter diesem Blog-Artikel!

Gefällt Dir mein Blog?

Schreibe einen Kommentar

Stefan Malter mit Brief

Kostenloser Newsletter

Melde Dich jetzt an, damit Du in Zukunft keine Praxis-Tipps in meinem Blog verpasst: