Snipping Tool in Windows 11: Screenshot-App

Windows 11 enthält nach der Installation bereits viele praktische Apps. Dazu gehört das Snipping Tool, mit dem Du schnell einen Screenshot erstellen kannst. Zusätzlich lässt sich der Bildschirmausschnitt direkt zuschneiden und sogar mit handschriftlichen Notizen versehen. In diesem Blog-Artikel stelle ich Dir das Snipping Tool in Windows 11 und seine wichtigsten Funktionen vor.

Ich setze hier voraus, dass Du Windows 11 schon auf Deinem PC installiert hast. Das neue Betriebssystem von Microsoft ist ja schon seit Oktober 2021 als Download erhältlich. Das Upgrade von Windows 10 ist mit einer gültigen Lizenz kostenlos.

Windows 11 für Einsteiger und Umsteiger - Update 2022

Die wichtigsten Infos für den Wechsel habe ich 📘 in meinem aktuellen Handbuch „Windows 11 für Einsteiger und Umsteiger“ zusammengefasst. Mit den vielen Tipps und Anleitungen arbeitest Du Dich schnell in die neuen Funktionen ein und hast das Betriebssystem von Microsoft im Alltag schnell im Griff!


Das neue Snipping Tool im Einsatz

Bildschirmausschnitte erstelle ich als Autor und Lehrender sehr oft, beinahe täglich. Mit solchen Screenshots kann man Fundstücke aus dem Internet, die aktuelle Ansicht in einer speziellen Software oder eine digital erstellte Skizze schnell speichern. Die Grafik lässt sich dann in eigene Dateien einbauen, zum Beispiel in eine Präsentation oder als erläuterndes Bild in einer E-Mail.

Auch für die vielen Abbildungen in diesem Blog nutze ich das Snipping Tool. Beim Vorgänger Windows 10 hieß die App übrigens noch umständlich ✂️ Ausschneiden und Skizzieren.

Die Grundfunktionen des Tools sind leicht zu bedienen. Die App kann mehr, als man bei einer Screenshot-App auf den ersten Blick vermuten würde.

Im Startmenü von Windows findest Du das Snipping Tool mit einem Scherensymbol. Wenn Du es öffnest, erscheint auf dem Desktop zunächst ein kleines Programmfenster.

Snipping Tool in Windows 11 – App für Screenshots
Snipping Tool in Windows 11 – App für Screenshots

Wenn Du oben links auf Neu klickst, wird der Bildschirm vorübergehend abgedunkelt. Am oberen Rand erscheint dann eine Symbolleiste für mehrere Funktionen.

Funktionen im Snipping Tool
Funktionen im Snipping Tool

Nun kannst Du entweder einen Bereich des angezeigten Fensters, das ganze Programmfenster oder den kompletten Bildschirm ausschneiden, also quasi einen Schnappschuss als Bilddatei davon machen. Das Snipping Tool legt die Grafik im Zwischenspeicher von Windows 11 ab.

Du kannst den Screenshot danach auf Wunsch noch genauer zuschneiden oder mit handschriftlichen Anmerkungen und Skizzen versehen.

Notizen im Snipping Tool
Screenshot mit Anmerkungen und Skizzen

Nutze dafür die verschiedenen Stifte in der Funktionsleiste. Die Farbe und Dicke der Stifte veränderst Du, indem Du nochmals auf einen der ausgewählten Stifte klickst.

Mit der Maus ist das Zeichnen und Schreiben nicht so komfortabel. Am besten nutzt Du für handschriftliche Notizen einen 🛒 Tablet-PC mit digitalem Stift* oder ein 🛒 Grafiktablett*.


Nicht vergessen: Screenshot kopieren oder speichern!

Vergiss zuletzt nicht, den fertig bearbeiteten Bildschirmausschnitt auf der Festplatte zu speichern oder zum Einfügen in andere Programme zu kopieren. Welche Möglichkeiten hinter den Icons im Menü oben noch stecken, erfährst Du, wenn Du jeweils kurz mit dem Mauspfeil darauf verweilst.

Noch schneller erstellst Du einen Screenshot übrigens, wenn Du auf Deiner Tastatur die Tasten Windows + Umschalt + S gleichzeitig drückst. Das Snipping Tool öffnet sich dann und bietet Dir direkt die oben beschriebenen Funktionen an. Es lohnt sich also, sich diese Tastenkombination zu merken.

In dem folgenden Video siehst Du das Snipping Tool in Aktion. 👉🏻 Abonniere gerne auch meinen YouTube-Kanal Malter365, um in Zukunft kein neues Tutorial-Video zu verpassen!

Übrigens: Windows 11 enthält viele weitere praktische Apps, die Du im Alltag produktiv nutzen kannst. Ich stelle sie Dir in meinem Handbuch vor: 📘 „Windows 11 für Einsteiger und Umsteiger“ gibt’s als Taschenbuch und als E-Book im PDF-Format. Darin findest Du noch viele weitere Tipps und Anregungen für Deinen Alltag mit dem Betriebssystem von Microsoft.

8 Gedanken zu „Snipping Tool in Windows 11: Screenshot-App“

  1. Hallo, ich bin Laie, habe gerade neu windows 11 und nutze viel snipping tool. Aber es funktioniert nicht mehr wie vorher bei windows 10.
    Ich arbeite z. B. in office writer und möchte ein Bild einfügen, öffne die Vorlage, aktiviere snipping tool, erstelle mein Bild und konnte es bei W 10 mit kopieren und einfügen (ohne es zu speichern) dann in mein Dokument übertragen, das geht jetzt mit W 11 nicht mehr. Gibt es Hilfe ??
    Danke.

    Antworten
  2. @Miklos Veres: Du kannst durchaus etwas damit tun. Ich z.B. mache eine Irfan-View-Datei auf und drücke Strg + V – und schon hast Du eine Bilddatei mit dem Inhalt der Zwischenablage und kannst sie mit „Speichern unter“ irgendwo ablegen.

    Antworten
  3. Nach der Installation von Snipping Tolol lief das Programm gut. Plötzlich ist die Speicherfunktion verschwunden – wie kann ich diese wiederherstellen?

    Antworten
  4. Ich bekomme keine Benachtrichtigung. Im System ist die Benachtrichtigungen sind erlaubt.
    In der Zwischenablage sehe ich, was ich ausgeschneiden habe, aber damit kann ich nichts tun.

    Antworten
  5. Snipping Tool funktioniert (bei mir) gar nicht!
    Ich drücke win+shift+s kommt die Symbolleiste vor, ich kann das Bild ausschneiden, und dann verschwindet alles. Ich kann nicht mehr sehen, was ich ausgeschneidet habe. Nur in der Zwischenablage. Aber damit kann ich nichts tun.

    mfg Miklos

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: