Excel: Erste Zeile & Spalte fixieren [Anleitung]

Wie kann man die erste Zeile oder Spalte in Microsoft Excel fixieren? Wie bleiben mehrere Zeilen und vordere Spalten einer Tabelle dauerhaft sichtbar – auch beim Scrollen nach unten oder zur Seite? Diese Frage wird in Schulungen zu Excel sowie in Online-Foren besonders häufig gestellt.

In dieser Anleitung erfährst Du, wie Du bei umfangreichen Tabellen in Excel den Überblick behältst. Ich zeige Dir zunächst, wie Du jeweils die oberste Zeile und die erste Spalte fixieren kannst. Die Funktion ist vor allem bei langen Listen und komplexen Übersichten in Excel hilfreich. Danach kümmern wir uns ums Fixieren mehrerer Zeilen und Spalten einer Tabelle.

Ich setze hier voraus, dass Du mit den Grundfunktionen von 👉🏻 Microsoft Excel vertraut bist. Du solltest schon mal mit der Tabellenkalkulation gearbeitet haben, eigene Mappen und Arbeitsblätter erstellen und Zellen mit Werten und Funktionen füllen können.


Oberste Zeile einer Tabelle fixieren

Als Beispiel für diese Anleitung nutze ich eine Liste aller Länder auf der Welt. Die Übersicht enthält zahlreiche Daten, zum Beispiel die jeweiligen Hauptstädte, die Flächen der Länder, die Zahl der Einwohner pro km² und die Endung der Web-Domains. In einem früheren Beitrag habe ich Dir gezeigt, wie Du solche 👉🏻 Tabellen direkt von einer Website in Excel einfügen kannst.

Dank der Beschriftungen der Spalten in der Kopfzeile sehe ich jederzeit, welche Werte zu welcher Eigenschaft gehören. Weil die Länderliste mehr als 200 Einträge enthält, passen aber längst nicht alle Zeilen auf den Bildschirm – selbst bei einem größeren 🛒 PC-Monitor.

Tabelle in Microsoft Excel
Tabelle in Microsoft Excel

Man muss in der Tabelle also weit nach unten scrollen, um die Infos über weiter unten stehende Länder zu sehen. Das Problem: Dabei verschwindet dann die erste Zeile als Orientierung.

Tabelle ohne Kopfzeile: Wofür stehen die Werte?
Tabelle ohne Kopfzeile: Wofür stehen die Werte?

Ohne die Überschriften der einzelnen Spalten lassen sich die Daten leider nicht mehr auf einen Blick zuordnen. Bei noch umfangreicheren Tabellen mit vielen Werten kann man sich die diversen Kategorien natürlich auch nicht merken.

Dafür bietet Microsoft Excel die Möglichkeit an, die Titelzeile beim Scrollen sichtbar zu halten. Du findest die Option oben im Menü auf dem Reiter Ansicht. Klicke dort erst auf Fenster fixieren und dann auf Oberste Zeile fixieren. Ab sofort wird die erste Zeile nicht mehr mitgescrollt. Die Bezeichnungen über den Spalten werden nun dauerhaft oben in der Tabelle angezeigt.

Oberste Zeile fixieren in Microsoft Excel
Oberste Zeile fixieren in Microsoft Excel

Damit Du das Fixieren der ersten Zeile besser erkennst, zeigt Excel darunter auch eine dunkelgraue Linie an. Sie markiert den jederzeit sichtbaren Bereich.

Die Option Oberste Zeile fixieren ändert übrigens nichts am Inhalt der Tabelle, sondern nur die aktuelle Darstellung in der Programmoberfläche von Microsoft Excel. Auch deshalb kannst Du das Einfrieren der ersten Zeile jederzeit beenden.

Stefan Malter mit Laptop

Mitglieder lernen mehr!

Gefällt Dir mein Blog? Im Mitgliederbereich findest Du weitere Anleitungen, praktische Vorlagen und hilfreiche Downloads:

Klicke dafür ein weiteres Mal auf Fenster fixieren und dann auf Fixierung aufheben. Danach verschiebt Excel wieder alle vorhandenen Zeilen gemeinsam nach oben, wenn Du innerhalb der langen Liste nach unten scrollst.


Erste Spalte in Excel fixieren

Ganz ähnlich funktioniert das Fixieren der ersten Spalte in Excel. Das ist sinnvoll, wenn Du eine Tabelle mit vielen Spalten nutzt. Als weiteres Beispiel siehst Du hier einen Dienstplan, in dem Urlaube, Krankheitstage und weitere Abwesenheiten vermerkt sind. Alle verfügbaren Mitarbeiter*innen sind hier untereinander aufgeführt.

Dienstplan in Microsoft Excel
Dienstplan in Microsoft Excel

Um die weiteren Arbeitswochen einzusehen, musst Du in der Tabelle nach rechts scrollen, also horizontal. Dann wiederum siehst Du die Namen in der ersten Spalte nicht mehr und kannst die Einträge nicht mehr den Personen im Team zuordnen.

erste Spalte in Excel nicht mehr sichtbar
erste Spalte in Excel nicht mehr sichtbar

Die Lösung liegt auf der Hand: Du kannst in Excel die erste Spalte der Tabelle fixieren. Wechsle dafür oben im Menü wieder zum Reiter Ansicht. Klicke dort erst auf Fenster fixieren und dann auf Erste Spalte fixieren. Wieder zeigt Excel eine dunkelgraue Trennlinie an der Position an. Nun kannst Du die Tabelle beliebig weit nach rechts scrollen. Die Namen der Kolleg*innen bleiben ganz vorne sichtbar.

Erste Spalte fixieren in Microsoft Excel
Erste Spalte fixieren in Microsoft Excel

Mehrere Zeilen oder Spalten einer Tabelle fixieren

Microsoft Excel bietet Dir auch die Möglichkeit, mehrere Zeilen oder Spalten einer Tabelle zu fixieren. Das ist zum Beispiel sinnvoll, wenn der Kopf Deines Arbeitsblatts nicht nur eine Titelzeile enthält, sondern zwei oder mehr Zeilen umfasst.

Mehrere Zeilen fixieren in Microsoft Excel
Mehrere Zeilen fixieren in Microsoft Excel

So funktioniert das Fixieren mehrere Zeilen in Microsoft Excel:

  1. Markiere die erste Zeile, die nicht mehr fixiert werden soll. Klicke dafür einfach auf die Nummerierung vor der betreffenden Zeile.
  1. Wechsle oben im Menü zum Reiter Ansicht. Klicke unter Fenster fixieren auf die erste Option, die ebenfalls Fenster fixieren heißt.
  1. Alle darüber liegenden Zeilen bleiben nun beim Scrollen der Tabelle dauerhaft oben sichtbar, bis Du die Fixierung wieder aufhebst.

Auf dieselbe Weise kannst Du mehrere Spalten fixieren. Markiere dann stattdessen die erste Spalte in der Tabelle, ab der Excel die Inhalte zur Seite scrollen darf.

Zeilen & Spalten gleichzeitig fixieren

Zuletzt zeige ich Dir noch, wie Du mehrere Zeilen und Spalten gleichzeitig fixieren kannst. Das Prinzip solltest Du jetzt leicht nachvollziehen können.

Statt einer ganzen Zeile oder Spalte markierst Du eine bestimmte Zelle in Deiner Tabelle. Klicke dann auf die Schaltfläche Fenster fixieren im Menü. Dadurch werden alle darüber liegenden Zeilen sowie alle vorherigen Spalten links daneben fixiert. Sie bleiben nun dauerhaft sichtbar, wenn Du nach unten oder nach rechts scrollst.

Du weiß ja schon, wie Du die Zeilen und Spalten wieder loslöst: Klicke dafür im Ansicht-Menü unter Fenster fixieren auf Fixierung aufheben. Nun wird die Excel-Tabelle wieder als Ganzes behandelt. Alle Zeilen und Spalten verhalten sich beim Scrollen so normal wie zuvor.

Für welche Zwecke nutzt Du diese Funktion in Microsoft Excel? Welche Fragen hast Du zum Fixieren von Zeilen und Spalten in einer Tabelle? Ich freue mich auf Deinen Kommentar unter diesem Blog-Artikel!

Gefällt Dir mein Blog?

Schreibe einen Kommentar

Stefan Malter mit Brief

Kostenloser Newsletter

Melde Dich jetzt an, damit Du in Zukunft keine Praxis-Tipps in meinem Blog verpasst: