PowerPoint: Profil für Stream Deck + als Download

Die Bedienung von PowerPoint ist ein Parade-Beispiel für den Einsatz des Stream Deck +. Nicht umsonst bietet Hersteller Elgato in seinem Marketplace ein eigenes Plugin als Download an.

Allerdings enthält das Plugin nur wenige Funktionen zum Steuern einer Präsentation. Auch die Drehregler des beliebten Stream Deck + werden nicht sinnvoll einbezogen.

Deshalb habe ich ein eigenes Profil erstellt, mit dem sich PowerPoint per Stream Deck bedienen lässt. Ich biete die Datei hier gratis als Download an. Außerdem erkläre ich Dir, wie Du die Vorlage importieren kannst und welche Funktionen mein Profil bietet.

Profil für PowerPoint in Stream Deck importieren

Klicke auf den folgenden Download-Button, damit ich Dir das StreamDeck-Profil für PowerPoint zusenden kann. Du erhältst dann per E-Mail einen Link, unter dem Du meine ZIP-Datei sicher herunterladen kannst.

Steuern der Präsentation per Stream Deck

Profil für PowerPoint & Stream Deck + [Download]

Hier erhältst Du mein Profil für das Elgato Stream Deck + zum Steuern von Microsoft PowerPoint. Klicke auf den Button, damit ich Dir den Link zur Datei per E-Mail zusenden kann:
DOWNLOAD

Link zur Datei senden an:

Ich bin mit Nachrichten an meine E-Mail-Adresse einverstanden - auch für zukünftige Infos zu diesem Blog. Diese Erlaubnis kann ich jederzeit widerrufen.

Entpacke die ZIP-Datei nach dem Download auf Deiner Festplatte. Der Ordner enthält dann zwei Dateien:

  • das Profil mit der Endung .streamDeckProfile und
  • eine Grafik für die LCD-Taste, mit der Du PowerPoint starten möchtest.

Stelle zunächst sicher, dass die Software fürs Stream Deck auf Deinem PC geöffnet ist. Ein Doppelklick auf die Profil-Datei sollte dann reichen, um den Import zu starten.

Es dauert nur wenige Sekunden, bis die Startseite mit den ersten Befehlen angezeigt wird – sowohl auf dem Monitor als auch auf dem Stream Deck + selbst. Mein Download enthält auch alle eigens erstellten Symbole und Grafiken.

Profil für PowerPoint in der Stream-Deck-Software
Profil für PowerPoint in der Stream-Deck-Software

Alternativ kannst Du die Datei in den Einstellungen der Software manuell importieren, und zwar unter Profile. Diese Ansicht solltest Du in jedem Fall öffnen: Dort kannst Du festlegen, dass das neue Profil immer angezeigt wird, sobald PowerPoint auf dem PC gestartet wird.

Profil anzeigen, wenn PowerPoint gestartet wird
Profil anzeigen, wenn PowerPoint gestartet wird

Du brauchst dafür den Dateipfad zu PowerPoint auf Deinem PC. Das sollte in der Regel der folgende Ordner sein, in dem Du auf die die Datei POWERPNT.EXE verweisen kannst:

C:\Program Files\Microsoft Office\root\Office16

Entscheide zuletzt noch, ob Du in Deinem Standardprofil eine Taste zum Öffnen von PowerPoint belegen möchtest. Dafür kannst Du gerne die Bilddatei aus meinem Download nutzen.


Startseite im StreamDeck-Profil für PowerPoint

Schau Dir vorab die Startseite des Profils an – wahlweise auf Deinem Stream Deck + oder auf der Abbildung oben. Die beiden linken Button führen zu zwei unterschiedlichen Tastenbelegungen:

  • Bearbeiten: Dort findest Du die wichtigsten Funktionen für die Arbeit an Deiner Präsentation und den enthaltenen Folien.
  • Präsentieren: Dort findest Du die wichtigsten Funktionen, die PowerPoint für die Bedienung während Deines Vortrags anbietet.

Die Taste rechts oben auf der Startseite schließt das Programm. Die weiteren Buttons öffnen u. a. eine Liste der wichtigsten Tastenkombinationen für PowerPoint sowie mein Online-Portal mit weiteren Tipps für Präsentationen.

Mein Profil ist auf die Steuerung mit dem Elgato Stream Deck + ausgelegt. Zusätzlich zu den Drehreglern hat das Gerät auch eine Touch-Leiste mit LCD-Bildschirm. Wische darauf nach links oder rechts, um schnell zwischen den Bereichen zum Bearbeiten und Präsentieren zu wechseln.

PowerPoint-Präsentation bearbeiten per Tastendruck

Wir werfen einen Blick auf die Tastenbelegung im Bereich Bearbeiten. In der oberen Reihe der Seite kannst Du per Knopfdruck

  • eine neue PowerPoint-Datei erstellen,
  • eine neue Folie zur Präsentation hinzufügen,
  • die aktuelle Folie duplizieren und
  • die vorliegende Präsentation speichern.
Funktionen zum Bearbeiten der Präsentation
Funktionen zum Bearbeiten der Präsentation

Die Tasten der zweiten Reihe starten die folgenden Funktionen von PowerPoint:

  • alle Objekte auf der aktuellen Folie auswählen und markieren,
  • alle markierten Objekte gruppieren bzw. die Gruppierung aufheben
  • die ausgewählten Objekte duplizieren und
  • zum Bereich Präsentieren auf dem Stream Deck wechseln.

Funktionen der Drehregler beim Bearbeiten

Sehr hilfreich finde ich die Drehregler, die ich mit diesen häufig genutzten Aktionen belegt habe:

  • Mache einzelne Bearbeitungsschritte in PowerPoint wieder rückgängig (nach links drehen) oder wiederhole sie (nach rechts drehen).
  • Navigiere schnell durch die Liste aller vorhandenen Folie links in der Spalte.
  • Verschiebe die aktuell markierte Folie innerhalb der Präsentation schnell nach oben oder unten.
  • Drehe ausgewählte Texte, Formen, Bilder und sonstige Objekte auf der Folie per Drehregler nach links oder rechts.

PowerPoint-Präsentation steuern per Stream Deck

Auf einer weiteren Seite habe ich die wichtigsten Funktionen zum Präsentieren mit PowerPoint versammelt. Diesen Effekt haben jeweils die Tasten in der oberen Reihe:

  • Starte die Präsentation ab der ersten Folie – und beende sie.
  • Starte die Präsentation ab der aktuellen Folie – und beende sie.
  • Starte die Präsentation in der Referentenansicht – und beende sie.
  • Blende die laufende Präsentation aus und zeige ein Schwarzbild.
Steuern der Präsentation per Stream Deck
Steuern der Präsentation per Stream Deck

Auch die Funktionen in der zweiten Reihe startest Du während Deiner Präsentation per Knopfdruck:

  • Zeige eine Übersicht aller vorhandenen Folien.
  • Aktiviere den virtuellen Laserpointer in PowerPoint, um beim Präsentieren dem Blick auf einen Inhalt zu lenken. Drücke den Button nochmal, um den Laserpointer zu deaktivieren.
  • Aktiviere den virtuellen Stift, um auf der aktuellen Folie zu zeichnen oder zu schreiben. Ein weiterer Tastendruck wechselt zum Radiergummi, mit dem Du Notizen und Skizzen entfernen kannst.
  • Der vierte Button in der Reihe startet einen Timer. Du siehst die Restlaufzeit dann auf der LCD-Taste Deines Stream Deck +. Voreingestellt sind 5 Minuten und ein Sound-Effekt zum Ende der Zeit. Du kannst in der Software die Dauer und den Ton für den Timer ändern – jeweils bei den Einstellungen der Taste.
laufender Timer auf dem Stream Deck
laufender Timer auf dem Stream Deck

Funktionen der Drehregler beim Präsentieren

Die vier Drehregler unter den Tasten nutze ich beim Präsentieren mit PowerPoint besonders gerne. Du steuerst damit diese hilfreichen Funktionen:

  • Blättere von Folie zu Folie bzw. von Animation zu Animation – je nach Drehrichtung vorwärts oder rückwärts. Das Navigieren klappt auch, wenn Du mit der darüberliegenden Taste die Übersicht geöffnet hast. Wechsle schnell zur gewünschten Folie und drücke auf den Drehregler, um die Präsentation dort fortzusetzen.
  • Du kannst die aktuelle Folie vergrößern und wieder verkleinern. Der zweite Knopf am Stream Deck + stellt den Zoom ein.
  • Nutzt Du bei Deinem Vortrag auch ein paar Notizen als Gedankenstütze? Diese Infos zu den einzelnen Folien kannst Du Dir in der Referentenansicht von PowerPoint anzeigen lassen. Mit dem dritten Drehregler scrollst Du dann beim Präsentieren durch den hinterlegten Text – ähnlich wie bei einem Teleprompter für TV-Moderator*innen.
  • Manche Präsentationen enthalten Musik, Sprachaufnahmen oder Videos – je nach Inhalt. Die Lautstärke kannst Du mit dem vierten Drehregler anpassen, ohne das Abspielen in PowerPoint unterbrechen zu müssen.

StreamDeck-Profil für PowerPoint anpassen

Du kennst jetzt alle Aktionen, die ich auf meinem Stream Deck + für die Bedienung von PowerPoint hinterlegt habe.

Vielleicht möchtest Du die Anordnung der Tasten ändern oder weitere Funktionen hinzufügen. Dann kannst Du mein Profil problemlos an Deine Bedürfnisse anpassen. Du kannst zum Beispiel:

  • belegte Tasten verschieben,
  • die Beschriftung der Tasten ändern,
  • die Beschriftung der Tasten ausblenden,
  • andere Grafiken verwenden,
  • weitere Aktionen und Seiten hinzufügen,
  • u. v. m.

Wenn Du mit der Software fürs Stream Deck vertraut bist, sollten Dir diese Änderungen am Profil leicht fallen.

Natürlich interessiert mich auch Dein Feedback: Wie gefällt Dir mein Profil für PowerPoint? Welche Funktionen vermisst Du? Welche Aktionen nutzt Du auf dem Stream Deck besonders häufig? Ich freue mich auf Deinen Kommentar unter dieser Anleitung.

Schreibe einen Kommentar