Windows: Fenster immer im Vordergrund halten [Anleitung]

Windows selbst enthält keine Option, um ein Programm immer im Vordergrund zu halten. Dabei ist es oft sinnvoll, eine App über allen anderen Fenstern auf dem Desktop zu sehen.

Vielleicht verfolgst Du im Browser den Livestream eines TV-Senders oder möchtest Deine To-Do-Liste am PC dauerhaft im Blick behalten.

In dieser Anleitung verrate ich Dir, wie Du ein bestimmtes Fenster in Windows 10 oder Windows 11 dauerhaft oben im Vordergrund anzeigen kannst.

„Always on top“ mit den Microsoft PowerToys

Du kannst die gewünschte Funktion kostenlos nachrüsten. Dafür musst Du die Microsoft PowerToys installieren, eine praktische Tool-Sammlung für Windows. Sie enthält u. a. die Möglichkeit, Fenster im Vordergrund anzuheften.

Auch darüber hinaus lohnt sich Download. In einem separaten Blog-Artikel erfährst Du mehr über die Microsoft PowerToys und ihre Features.

Die Installation der Microsoft PowerToys dauert nur wenige Sekunden. Beim ersten Start begrüßt Dich die Tool-Sammlung dann mit einer Übersicht.

Startbildschirm der Microsoft PowerToys
Startbildschirm der Microsoft PowerToys

Ab sofort werden die PowerToys bei jeder Anmeldung in Windows automatisch gestartet – außer Du änderst dieses Verhalten in den Einstellungen unter Allgemein.


Immer im Vordergrund für Fenster in Windows

Die Funktion Immer im Vordergrund ist nach der Installation der PowerToys eventuell schon aktiviert. Das kannst Du auf der dazugehörigen Seite prüfen, die Du links im Menü auswählst. Dort findest Du auch weitere Einstellungen.

Einstellungen für "Immer im Vordergrund"
Einstellungen für „Immer im Vordergrund“

Um ein Fenster nun oben anzuheften, musst Du Dir nur die angegebene Tastenkombination merken.

Voreingestellt ist der Shortcut Win + Ctrl + T. Vielleicht kannst Du ihn Dir über die englische Eselsbrücke „Always on Top“ merken.

Drücke die drei Tasten gleichzeitig und halte sie dabei kurz gedrückt. Windows legt dann einen farbigen Rahmen um das aktuelle Fenster und hält es ab sofort immer im Vordergrund – über allen Programmen. Außerdem hörst Du einen Sound als Bestätigung.

angeheftetes Fenster über anderen Programmen
angeheftetes Fenster über anderen Programmen

Du kannst die App weiterhin auf dem Desktop verschieben und auch die Fenstergröße ändern. Die darunter liegenden Programme lassen sich natürlich ebenfalls wie gewohnt bedienen.

Wenn das Fenster irgendwann nicht mehr oben angeheftet sein soll, kannst Du es mit demselben Tastenkürzel Win + Ctrl + T wieder lösen.

In den Einstellungen der PowerToys kannst Du noch die Dicke und Farbe des Fensterrahmens ändern. So verlierst Du die angepinnte App nie aus dem Blick. Außerdem lassen sich Anwendungen von der Funktion Immer im Vordergrund ausschließen.

Schau Dir gerne auch die weiteren Funktionen der Microsoft PowerToys an. Außerdem empfehle ich Dir mein Handbuch „Windows 11 mit Microsoft Copilot“ mit vielen weiteren Tipps und Anleitungen für den produktiven PC-Alltag.

Buchcover von "Windows 11 mit Microsoft Copilot"

Handbuch für Windows 11

Die aktuelle Anleitung zum Betriebssystem von Microsoft – jetzt mit KI-Assistent Copilot

Über den Autor

Ich bin Stefan Malter aus Dortmund. Meistens erkläre ich Lehrkräften, wie sie mit Microsoft 365 Education viel Zeit und Arbeit sparen. Dafür wurde ich mehrfach als Microsoft MVP und als Microsoft Innovative Education Expert ausgezeichnet.

Stefan Malter, Autor und Medientrainer aus Dortmund

Schreibe einen Kommentar

Stefan Malter mit blauem Brief

Kostenloser Newsletter

Verpasse keine neuen Tipps und Anleitungen für OneNote, PowerPoint, Copilot & Co.!