OneNote: Seiten erstellen, bearbeiten & löschen [Anleitung]

Auf digitalen Notizbuchseiten lassen sich unterschiedliche Inhalte einfügen, zum Beispiel Texte, Bilder, handschriftliche Notizen und vieles mehr. Seiten in OneNote entsprechen also den Dokumenten, die Du zwischen die Trennblätter einer klassischen Ordnungsmappe legst.

Seiten in einer aufgeklappten Ordnungsmappe
Seiten in einer aufgeklappten Ordnungsmappe

Du kannst in Deinem digitalen Notizbuch beliebig viele neue Seiten erstellen und auch wieder löschen – ganz ohne Papierkosten. In dieser Anleitung lernst Du, wie Du Seiten in OneNote erstellen und bearbeiten kannst.

Ich setze hier voraus, dass Du mit der Struktur der Notizbücher und dem Erstellen von Abschnitten vertraut bist. Für alle Grundlagen empfehle ich Dir unbedingt 👉🏻 meinen Bestseller „OneNote für Einsteiger“.


Seite ohne Titel in jedem neuem Abschnitt

Zur Erinnerung: In der empfohlenen Grundeinstellung von OneNote für Windows findest Du in der linken Spalte alle geöffneten Notizbücher mit ihren enthaltenen Abschnitten.

leere Seite in OneNote
leere Seite in OneNote

Der Seitenbereich entspricht wiederum der rechten Spalte im Programmfenster. In der Mitte wird die aktuell ausgewählte Seite angezeigt.

In jedem neuen Abschnitt erstellt OneNote automatisch eine erste neue Seite. Sie heißt rechts im Seitenbereich zunächst »Seite ohne Titel«.

Darüber hinaus ist die Seite leer und erscheint komplett weiß. Du siehst oben auf der Seite nur eine dünne, hellgraue Linie. Darauf gibst Du den Seitentitel ein. Darunter fügt OneNote automatisch das aktuelle Datum mit Uhrzeit ein.

Ich verrate Dir in einem separaten Blog-Artikel, was Du beim Bearbeiten von 👉🏻 Seitentitel und Zeitangabe in OneNote beachten solltest.


Neue Seiten erstellen in OneNote

Neue Seiten kannst Du ganz einfach anlegen und verwalten – ähnlich wie Du es in meiner 👉🏻 Anleitung für Abschnitte in OneNote gelernt hast.

Wechsle dafür erst in der linken Seite zu dem Abschnitt, in dem Du eine neue Seite erstellen möchtest. Immer wenn Du nun in der rechten Spalte auf das Feld Seite hinzufügen klickst, erstellt OneNote einen weiteren neuen Eintrag.

Seite hinzufügen in OneNote
Seite hinzufügen in OneNote

Alternativ kannst Du auch mit der Maus über die Seitenleiste fahren. Links daneben erscheint dann ein kleiner Pfeil, der zwischen die Einträge zeigt. Ein Klick darauf fügt direkt an der jeweiligen Position eine neue Seite ein.

In OneNote Online und auf dem iPad gibt es zum Erstellen neuer Seiten übrigens ein Pluszeichen – ganz unten in der Seitenspalte. Tippe einfach darauf, um einen neuen Eintrag hinzuzufügen.

OneNote für iPad - Handbuch von Stefan Malter

Was ist auf dem iPad anders?

Endlich gibt’s eine umfassende Anleitung für OneNote auf dem iPad – mit vielen Tipps für Einsteiger:


Seiten in OneNote sortieren, kopieren und löschen

Seiten in OneNote lassen sich ebenso fix verschieben, kopieren und löschen, wie Du es schon von Abschnitten kennen solltest. Deshalb stelle ich Dir die Möglichkeiten hier in Kürze vor:

  • Klicke oder tippe einen Eintrag in der Seitenleiste an, um eine Seite anzuzeigen und zu markieren. Der Seitentitel wird mit fetter Schrift und dunkelgrauem Hintergrund hervorgehoben (s. Abbildung oben).
  • Mit gedrückter linker Maustaste kannst Du eine Seite in OneNote an eine andere Position ziehen. Das klappt sowohl innerhalb der Seitenliste als auch in einen anderen Abschnitt im Notizbuchbereich.
  • Hilfreich ist auch die Möglichkeit, Seiten in einem Abschnitt automatisch nach bestimmten Kriterien zu sortieren. Klicke rechts neben Seite hinzufügen auf das kleine Pfeil-Icon. OneNote ordnet die Seiten dann auf Wunsch in alphabetischer Reihenfolge oder danach, wann sie erstellt bzw. zuletzt geändert wurden.
Seiten in OneNote automatisch sortieren
Seiten in OneNote automatisch sortieren
  • Klicke mit der rechten Maustaste auf einen Eintrag. Im Kontextmenü findest Du die wichtigsten Funktionen zum Verwalten Deiner Seiten, zum Beispiel Löschen, Kopieren und Einfügen.
Kontextmenü für Seiten in OneNote
Kontextmenü für Seiten in OneNote
  • Du kannst mehrere Seiten gleichzeitig markieren und gesammelt bearbeiten. Halte dafür die Taste Strg gedrückt und klicke die Einträge nacheinander an. Mit der Shift-Taste markierst Du mehrere Seiten direkt untereinander.

Du solltest Dich mit dem Verwalten von Seiten gut vertraut machen. Die Handgriffe brauchst Du bei der Arbeit mit OneNote ständig.

Erstelle einfach mal verschiedene Seiten in Deinen Abschnitten und probiere die oben vorgestellten Funktionen aus. Im besten Fall bekommst Du schon ein Gefühl dafür, wie Du die Deine Inhalte in mehreren Notizbüchern strukturieren könntest.

Tipp für OneNote:

Du kannst schnell zur zuvor angezeigten Seite springen. Klicke dafür links oben in der Titelzeile – im Schnellzugriff – auf den eingekreisten Pfeil. Alternativ klappt das mit der Tastenkombination Strg + Pfeil nach links.

Warum digitale Notizbuchseiten sehr besonders sind, verrate ich Dir 📕 in meinem Handbuch „OneNote für Einsteiger“. Darin lernst Du wichtige Grundlagen für das Einfügen von Inhalten kennen, um danach endlich eigene Inhalte einfügen zu können.

Handbücher für Microsoft OneNote
Aktuelle Bestseller auf Amazon.de:

Stefan Malter mit Newsletter

Kostenloser Newsletter

Meine Tipps für Microsoft 365 erreichen schon mehr als 3.000 Leser*innen per E-Mail:

Schreibe einen Kommentar