didacta 2024 - OneNote für Lehrer

Angebot zur didacta 2024

Mein Download-Paket "OneNote für Lehrer" gibt's nur noch bis Ende Februar für 49,99 €. Danach steigt der Preis auf 69,99 €. Du erhältst die drei beliebtesten Inhalte rund um OneNote für Schule und Unterricht:

Sketchnotes in OneNote: Software für Skizzen und Zeichnungen

Mit welcher App kann man Sketchnotes digital erstellen? Eine beliebte Lösung für Sketchnotes ist Microsoft OneNote. Die Software enthält verschiedene Zeichentools für digitale Notizen. In dieser Anleitung zeige ich Dir, welche Möglichkeiten OneNote bietet, um Sketchnotes digital zu zeichnen und zu bearbeiten.

Was sind Sketchnotes?

Sketchnotes – das sind meist einfach gezeichnete Symbole, um Inhalte zu visualisieren und Zusammenhänge zu veranschaulichen. Die Skizzen leben von einfachen Linien und Formen. Deshalb kann jeder das Zeichnen von Sketchnotes lernen!

Sketchnotes kommen zum Beispiel bei Besprechungen und in Seminaren zum Einsatz. Sie eignen sich auch, um Unterrichtsmaterial wie Arbeitsblätter und Tafelbilder kreativ und lebendig zu gestalten.

Statt auf Papier kann man Sketchnotes auch digital zeichnen. Voraussetzung dafür ist die geeignete Hardware, zum Beispiel ein Tablet-PC mit digitalem Stift oder ein Grafiktablett, das die Computer-Maus ersetzt.

Surface Pro als Grafiktablett mit Display

Grafiktablett mit digitalem Stift

Mit diesem praktischen Zubehör kannst Du auch am PC digital zeichnen und schreiben:

Als Software eignet sich Microsoft OneNote. Die kostenlose Notiz-App ist für die wichtigsten Geräte und Betriebssysteme erhältlich, also für Windows, iPadOS und Android.

Diese Anleitung ersetzt aber kein allgemeines Sketchnotes-Tutorial. Wenn Du das Visualisieren mit Sketchnotes lernen möchtest, findest Du viele wunderbare Anleitungen im Internet.


Zeichenfunktionen in OneNote für Sketchnotes

OneNote ist kein Zeichenprogramm wie zum Beispiel Paint oder die Profi-Software Adobe Illustrator. Trotzdem bietet die Software verschiedene Zeichenfunktionen, die Du perfekt für eigene Sketchnotes nutzen kannst.

Alle Zeichenfunktionen in OneNote findest Du auf einem eigenen Reiter oben im Menüband. Du kannst zwischen verschiedenen Stiften mit unterschiedlichen Farben und Strichdicken wählen. Die Symbole sind weitgehend selbsterklärend. In einem separaten Artikel lernst Du die Zeichentools in OneNote ausführlich kennen.

Zeichentools in OneNote
Zeichentools in OneNote

Wie auf einem Blatt Papier kannst Du direkt loslegen und auf einer digitalen Notizbuchseite zeichnen. Gerade einfache Skizzen mit Linien, Formen und Buchstaben solltest Du in OneNote problemlos hinbekommen.

Der Filzstift eignet sich dabei vor allem für die Konturen Deiner Sketchnotes. Mit dem Textmarker kannst Du gezeichnete Formen ausmalen oder einen Schatten als Schraffur hinzufügen.

einfache Sketchnotes - gezeichnet in OneNote
einfache Sketchnotes – gezeichnet in OneNote

Wenn Du mit einer Zeichnung nicht zufrieden bist, kannst Du jeden Schritt wieder rückgängig machen oder das virtuelle Radiergummi im Menü nutzen.

Radierer in OneNote
Radierer in OneNote

Du kannst in OneNote auch vorgegebene Formen einfügen und gezeichnete Kreise und Rechtecke automatisch glätten lassen. Bei Sketchnotes geht es aber ja darum, dass alle Elemente wie gezeichnete Skizzen aussehen und nicht perfekt sind. Deshalb würde ich Dir empfehlen, aufs Einfügen von Formen zu verzichten und stattdessen durchgängig auf den geschwungenen Skizzen-Look zu setzen.

OneNote-Seiten mit mehr Möglichkeiten als Papier

Wenn Du schon mit OneNote vertraut bist, dann weißt Du: Digitale Notizbuch-Seiten sind viel mächtiger als ein Blatt Papier. Die multimedialen Funktionen sind ein großer Mehrwert. Ich zeige sie Dir ausführlich in meinem beliebten Praxishandbuch „OneNote für Einsteiger“.

Beim Zeichnen auf einem echten Din-A4-Blatt würdest Du zum Beispiel irgendwann an den Rand stoßen kommen. Ein Vorteil von OneNote ist, dass die digitalen Notizbuchseiten keine physikalische Begrenzung haben, sondern grundsätzlich unendlich groß sind. Scrolle einfach nach unten oder nach rechts, um zusätzlichen Platz für Deine Sketchnotes zu nutzen.

Sketchnotes auf einer Seite in OneNote
Sketchnotes auf einer Seite in OneNote

Du hast auf Deinem Bildschirm noch mehr Platz beim Zeichnen, wenn Du in die Ganzseitenansicht wechselst und damit einen Großteil der Benutzeroberfläche ausblendest. So nutzt Du quasi OneNote als interaktives Whiteboard. Du findest die Option oben im Menüband unter Ansicht.

Du möchtest eine Zeichnung oder einen Teil davon verschieben? Kein Problem! Wähle dafür das Werkzeug Lassoauswahl oben im Menü aus. Damit kannst Du einen Bereich der Skizze markieren und diesen dann an eine andere Position auf Deiner Seite verschieben.

Lassoauswahl, um Sketchnotes zu verschieben
Lassoauswahl: Zeichnung markieren in OneNote

Fertige Sketchnotes als Grafiken in OneNote einfügen

Wer größere künstlerische Ambitionen hat, stößt bei den Zeichenfunktionen von OneNote irgendwann doch an Grenzen. Erfahrene Sketchnotes-Fans werden zum Beispiel das Zeichnen auf mehreren Ebenen vermissen.

Du kannst in der App natürlich auch anderweitig erstellte Grafiken einfügen. Ich zeige Dir jetzt, wie Du in OneNote ein Arbeitsblatt mit Sketchnotes aus anderen Programmen zusammenbaust.

Ich habe dafür eine kleine Sammlung von gezeichneten Symbolen erstellt, in diesem Fall mit dem professionellen Grafikprogramm Adobe Illustrator. Du kannst natürlich auch jede andere geeignete Software zum Zeichnen nutzen.

Sketchnotes in der Symbolbibliothek

Die Symbole habe ich als PNG-Dateien mit fester Größer in einen Ordner exportiert. PNG ist ein Dateiformat, das sich gut für Grafiken eignet. (JPG benutzt man eher für Fotos.) Hier im Blog findest Du meine fertigen Sketchnotes-Symbole als Download, zum Beispiel für Schule und Unterricht.

Jetzt kann ich diese kleinen Bilder wie gewohnt auf OneNote-Seiten einfügen und an jede beliebige Position verschieben.

Arbeitsblatt in Microsoft OneNote
Arbeitsblatt mit Sketchnotes in OneNote

In diesem Beispiel nutze ich eine Tabelle für die Arbeitsblatt-Struktur. So werden die Symbole immer auf gleicher Höhe eingefügt und angezeigt. Diesen Arbeitsblatt-Entwurf kann ich nun weiter mit Aufgaben füllen, als Vorlage speichern, für Kollegen oder Schüler freigeben – oder natürlich einfach ausdrucken.

Wie Du diese vielen Funktionen nutzt, zeige ich Dir in meinen beliebten Handbüchern für OneNote. Darin erfährst Du zum Beispiel auch, wie Du selbst gezeichnete Tafelbilder im Online-Unterricht zeigst und handschriftliche Notizen in getippten Text umwandeln kannst.

OneNote für Einsteiger: Handbuch von Stefan Malter

OneNote für Einsteiger

Das aktuelle Standardwerk für digitale Notizen und Unterlagen mit Microsoft OneNote

Schreibe einen Kommentar