BookWidgets in Microsoft Teams: Interaktive Aufgaben [Anzeige]

Heute möchte ich Dir BookWidgets vorstellen, ein Online-Tool für interaktive Aufgaben. Lehrkräfte finden darin mehr als 40 verschiedene Vorlagen mit unterschiedlichen Fragetypen. Du kannst die Aktivitäten der Schüler*innen live verfolgen und ihnen ein persönliches Feedback zu den Übungen geben.

Ein großer Vorteil: BookWidgets lassen sich als Aufgaben in Microsoft Teams definieren. Wie einfach das Zusammenspiel der beiden Plattformen funktioniert, zeige ich Dir in dieser Anleitung.

Zusätzlich kannst Du Dir den typischen Workflow für eine Aufgabe mit BookWidgets auch ansehen. Den unten beschriebenen Weg siehst Du vorab in diesem Video bei YouTube:

Wie war das nochmal mit Aufgaben in Microsoft Teams?

In der Education-Version von Microsoft Teams gibt es die Funktion Aufgaben. Hier können Lehrer*innen Übungen für ihren Kurs erstellen und nachhalten, welche Schüler*innen welche Aufgabe erledigt haben.

Zu jeder Aufgabe kann man Unterrichtsmaterial hinzufügen, zum Beispiel ein Word-Dokument, eine PDF-Datei oder eine Seite im Kursnotizbuch. Auch ein Quiz mit Microsoft Forms lässt sich als Aufgabe in Teams definieren.

In einem früheren Blog-Artikel zeige ich Dir den kompletten Workflow – vom Stellen der Aufgabe in Microsoft Teams bis zum digitalen Korrigieren.

Die Möglichkeiten innerhalb von Microsoft 365 sind allerdings begrenzt. So kannst Du mit Forms zwar ein interaktives Quiz erstellen. Das erlaubt aber nur einfache Fragetypen wie Multiple Choice oder freie Texteingaben für die Beantwortung. Deshalb lohnt sich ein Blick auf Drittanbieter wie BookWidgets.


Welche Möglichkeiten bietet BookWidgets?

BookWidgets erweitert die Auswahl interaktiver Übungen auf einen Schlag um ein Vielfaches. Lehrkräfte können so abwechslungsreiche Aufgaben erstellen, die sich auf allen Geräten erledigen lassen – egal ob PC, Tablet oder Smartphone.

Neben Texten, Bildern und Videos stehen zum Beispiel Lückentext-Felder und Markierfragen zur Verfügung. Solche Aufgaben kennst Du sicher von typischen Arbeitsblättern für Schule und Unterricht.

Wörter markieren
Wörter markieren

Bei interaktiveren Übungen müssen die Schüler*innen passende Begriffe miteinander verbinden oder Bilder in die richtige Reihenfolge bringen. Das klappt wahlweise mit der Maus oder mit dem Finger auf dem Touchscreen.

Bilder zuordnen
Bilder zuordnen

Ich persönlich mag auch Aufgaben, die noch mehr kreativen Freiraum bieten. Dazu gehören Fragetypen, bei denen die Antwort eingezeichnet werden kann. BookWidgets bietet dafür einfache Stiftfunktionen mit mehreren Farben.

Ideen zeichnen
Ideen zeichnen

Weitere Beispiele für interaktive Aufgaben und Übungen findest Du auf der offiziellen Website von BookWidgets.

BookWidgets als Aufgabe in Microsoft Teams [Anleitung]

Jetzt zeige ich Dir, wie Du eine interaktive Übung von BookWidgets als Aufgabe in Microsoft Teams festlegst. Die Schritte kannst Du leicht nachvollziehen, wenn Du das Aufgabenmodul schon mal genutzt hast.

Schritt 1: Lehrer erstellt Aufgabe

Öffne Microsoft Teams wahlweise als App auf dem PC oder als Web-App im Browser. Melde Dich wie üblich mit Deinem Benutzerkonto an.

Wechsle links im Menü von Teams zu Aufgaben. Den Eintrag siehst Du nur, wenn Du eine Schullizenz für Microsoft 365 Education zur Verfügung hast.

Klicke nun links unten auf die Schaltfläche Erstellen und dann auf Aufgabe. Wähle in der Ansicht den Kurs aus, für den die folgende Übung gedacht ist.

Kurs wählen für Aufgabe in Microsoft Teams
Kurs wählen für Aufgabe in Microsoft Teams

Danach öffnet Microsoft Teams eine Eingabemaske für die neue Aufgabe. Hier kannst Du zunächst allgemeine Infos eintragen, zum Beispiel eine kurze Beschreibung und ein Fälligkeitsdatum als Abgabefrist.

Eingabemaske für eine neue Aufgabe
Eingabemaske für eine neue Aufgabe

Unter dem Feld Anweisungen findest Du die Schaltfläche Anfügen. Üblicherweise würdest Du dort jetzt zum Beispiel eine Datei aus der Cloud oder eine Seite im Klassennotizbuch auswählen.

Klicke stattdessen auf Apps, um BookWidgets als externes Online-Tool zu verbinden. Die Apps in der Auswahl sind alphabetisch sortiert.

App auswählen in Microsoft Teams
App auswählen in Microsoft Teams

Klicke hier auf BookWidgets und im folgenden Fenster auf Hinzufügen. Danach musst Du Dich in der Regel nochmal mit Deinem Microsoft-Schulkonto anmelden.

Wenn Du BookWidgets in Microsoft Teams nicht findest oder nicht öffnen kannst, dann muss der Administrator die Einbindung erst erlauben. Unterstützung bekommst Du bei Bedarf beim Support von BookWidgets.

Bestehende Nutzer können nun auf bereits erstellte Übungen zugreifen. Als neuer Nutzer kannst Du direkt ein Neues Widget erstellen.

Mache Dich in Ruhe mit der umfangreichen Auswahl vertraut – vom Video-Quiz bis zur Zeitskala, vom Kreuzworträtsel bis zur Paarzuordnung. Wie versprochen bietet BookWidgets hier verschiedene Aufgabentypen für digitale Arbeitsblätter an.

Theoretisch kannst Du die Übung nun in dem in Teams eingebetteten Fenster erstellen. Die Ansicht ist je nach Bildschirmgröße aber sehr klein.

BookWidgets - eingebettet in Microsoft Teams
BookWidgets – eingebettet in Microsoft Teams

Zur besseren Übersicht solltest Du deshalb auf den kleinen Pfeil rechts oben klicken. Er öffnet ein größeres Fenster, in dem Du die Aufgabe für Deine Schüler*innen fertigstellen und danach als Vorschau testen kannst.

Lückentext als Vorschau
Lückentext als Vorschau

Klicke schließlich in Microsoft Teams auf Speichern, um das erstellte Widget an die Aufgabe zu hängen. BookWidgets fragt Dich vermutlich noch, ob die Punkteangabe für die Übung abgeglichen werden soll.

Danach musst Du nur noch rechts oben auf Zuweisen klicken, um die fertige Aufgabe für Deine Klasse freizugeben.

Schritt 2: Schüler bearbeiten Aufgabe

Die Schüler*innen erhalten eine Benachrichtigung über die neue Aufgabe in Microsoft Teams. Der Hinweis erscheint zudem sowohl im Kanal des ausgewählten Kurses als auch unter Aufgaben.

Aufgabe in Microsoft Teams aus Schülersicht
Aufgabe in Microsoft Teams aus Schülersicht

Die interaktive Übung mit BookWidgets wird unter Referenzmaterialien angezeigt. Ein Klick darauf öffnet das oben erstellte Widget. Die Lückentext-Aufgabe kann dann wie vorgesehen in Teams bearbeitet werden.

(Voraussetzung dafür ist übrigens, dass der Administrator die Nutzung von BookWidgets erlaubt – auch für Schüler*innen.)

Zwei Schritte sind zum Schluss noch wichtig, damit die Antworten übermittelt werden und online ausgewertet werden können:

  • Mithilfe der Schaltflächen Übermitteln und Senden sollte das fertig ausgefüllte Widget eingereicht werden.
  • Außerdem muss jeder Schüler die Aufgabe noch in Microsoft Teams offiziell Abgeben – per Klick auf den gleichnamigen Button rechts oben.

Erst danach gilt die Aufgabe als vollständig bearbeitet und abgeschlossen, so dass Du als Lehrkraft das Ergebnis einsehen und bewerten kannst.

Schritt 3: Lehrer korrigiert Aufgabe & gibt Feedback

Das Korrigieren der Übung funktioniert nun so wie sonst auch in Microsoft Teams. Unter Aufgaben siehst Du, welche Schüler*innen ihre Vorschläge abgegeben haben.

Klicke auf die gewünschte Person und auf das angehängte Element. Je nach Aufgabe hat BookWidgets das Ergebnis schon automatisch ausgewertet.

Auswertung von BookWidgets
Auswertung von BookWidgets

Du kannst als Lehrkraft noch persönliche Kommentare hinzufügen – wahlweise hier oder in Microsoft Teams. Dort kannst Du die Aufgabe zuletzt Zurückgeben.

Danach wiederum können die Schüler*innen die Auswertung und Dein Feedback einsehen. Die vergebenen Punkte sollten in Teams automatisch übernommen und korrekt eingetragen sein.

Am besten probierst Du BookWidgets selbst aus und machst Dir dabei bewusst, wie das praktische Online-Tool in Microsoft Teams integriert ist.

Bei diesem Blog-Beitrag handelt es sich um eine bezahlte Kooperation. Der Anbieter hat keinen Einfluss auf den Inhalt genommen.

Über den Autor

Ich bin Stefan Malter aus Dortmund. Hier im Blog zeige ich Dir, wie Du mit Microsoft 365 viel Zeit und Arbeit sparst. Dafür wurde ich mehrfach als Microsoft MVP und als Microsoft Innovative Education Expert ausgezeichnet.

Stefan Malter, Autor und Medientrainer aus Dortmund

Schreibe einen Kommentar