Windows: Speicherort der Standardordner ändern [Anleitung]

Häufig genutzte Ordner wie Downloads, Bilder und der Desktop haben unter Windows einen vorgegebenen Speicherort. Sie liegen zunächst in Deinem Benutzer-Ordner auf dem Laufwerk (C:). Das Problem: Wenn Du mit der Zeit viele Fotos, Videos, PDF-Dokumente und sonstige Dateien darin ablegst, vielleicht auch aus dem Internet herunterlädst, füllen sich diese Standardordner in Windows rasant. Gerade mobile Geräte wie Laptops und Tablet-PCs haben aber meist nur sehr begrenzten Speicherplatz.

Ich habe Dir in früheren Beiträgen schon gezeigt, wie Du Deine 👉🏻 Festplatte in mehrere Abschnitte, also Partitionen aufteilst oder eine 👉🏻 Speicherkarte als weiteren Speicherort einrichtest. Dorthin kannst Du auch die oben genannten Standardordner in Windows auslagern. Das hat noch einen Vorteil: Wenn Du Dein Betriebssystem mal neu installieren musst, sind alle Daten noch separat vorhanden.

In dieser Anleitung zeige ich Dir also, wie sich die Speicherorte der Standardordner in Windows ändern lassen – beispielhaft für den Ordner Downloads.


1. Pfad der Standardordner in Windows ändern

Öffne im Datei-Explorer den Order Downloads auf der Festplatte. Du findest ihn links im Navigationsbereich unter Dieser PC sowie meist auch zusätzlich als Verknüpfung im Schnellzugriff Start ganz oben.

Standardordner in Windows 11
Standardordner in Windows 11

Alternativ kannst Du Dich durch die Ordnerstruktur Deiner Windows-Partition hangeln. Der Ordner Downloads liegt zunächst unter dem folgenden Pfad:

(C:)\Benutzer\[Ihr Name]\Downloads

Klicke nun mit der rechten Maustaste auf den Downloads-Ordner und dann unten im Menü auf die Option Eigenschaften. In dem neu geöffneten Fenster wechselst Du dann zur Registerkarte Pfad.

Pfad für den Standardordner Downloads
Pfad für den Standardordner Downloads

Nun kannst Du einen Zielspeicherort eintragen, an dem der neue Downloads-Ordner erstellt werden soll. Den Laufwerksbuchstaben der Partition oder der 🛒 Speicherkarte kannst Du vorsichtshalber nochmal im Explorer-Fenster prüfen oder über die Schaltfläche Ziel suchen… finden. Ich entscheide mich in diesem Beispiel für einen einfachen Pfad als neuen Speicherort: D:\Downloads

Angebote für Tablets und Laptops
Microsoft Surface auf Amazon.de*

AngebotBestseller Nr. 1
Microsoft Surface Go 3, 10 Zoll 2-in-1 Tablet (Intel Pentium Gold, 8GB RAM, 128GB SSD, Windows 11 Home S) Platin
Microsoft Surface Go 3, 10 Zoll 2-in-1 Tablet (Intel Pentium Gold, 8GB RAM, 128GB SSD, Windows 11 Home S) Platin
Ganztägige Akkulaufzeit* für unterwegs und schnelles Aufladen.
498,33 EUR
AngebotBestseller Nr. 2
Microsoft Surface Laptop 4, 13,5 Zoll Laptop (Intel Core i5, 8GB RAM, 512GB SSD, Win 10 Home) Matt Schwarz
Microsoft Surface Laptop 4, 13,5 Zoll Laptop (Intel Core i5, 8GB RAM, 512GB SSD, Win 10 Home) Matt Schwarz
Schlankes, leichtes und elegantes Design; Kostenloses Upgrade auf Windows 11* , wenn verfügbar (siehe Hinweise und Aktionen)
979,00 EUR
AngebotBestseller Nr. 3
Microsoft Surface Pro 9, 13 Zoll 2-in-1 Tablet/Laptop (Intel Core i5, 8GB RAM, 256GB SSD, Win 11 Home) Platin, powered by Intel Evo Plattform
Microsoft Surface Pro 9, 13 Zoll 2-in-1 Tablet/Laptop (Intel Core i5, 8GB RAM, 256GB SSD, Win 11 Home) Platin, powered by Intel Evo Plattform
Bis zu 15,5 Stunden Akkulaufzeit; Passen Sie den Winkel mithilfe des integrierten Kickstands an
1.179,00 EUR

Wenn Du auf Übernehmen klickst, wird der neue Ordner als Pfad festgelegt. Windows wird Dich außerdem noch fragen, ob Du alle Dateien aus dem bisherigen Downloads-Ordner gleich mit verschieben willst. So hinterlässt der Vorgang keine Spuren auf der internen Festplatte.

2. Neuen Speicherort prüfen, weitere Ordner verschieben

Ob das Verschieben geklappt hat, siehst Du im Datei-Explorer: Das Symbol für den Downloads-Ordner sollte an seinem neuen Speicherplatz farbig und mit dem typischen Pfeil markiert sein – anders als herkömmliche Ordner ohne das zusätzliche Symbol.

Downloads-Ordner auf einer separaten Partition (D:)
Downloads-Ordner auf einer separaten Partition (D:)

Wenn Du möchtest, kannst Du auf diese Weise nun auch weitere Standardordner wie Bilder, Musik und Videos auf eine andere Partition verschieben.

Ich selbst habe zum Beispiel meinen Ordner Desktop dauerhaft in meinen Cloud-Ordner verschoben. So werden auch die unter dem neuen Pfad gespeicherten Dateien 👉🏻 per OneDrive synchronisiert. Ich habe also auf dem Heim-PC, dem Laptop und dem Tablet stets überall dieselben Dateien auf dem Desktop.

Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, Deinen Windows-PC sinnvoll einzurichten und an Deine Bedürfnisse anzupassen. Die besten Tipps dafür findest Du 📘 in meinem aktuellen Handbuch „Windows 11 für Einsteiger und Umsteiger“ – wahlweise als gedrucktes Taschenbuch oder E-Book.

Gefällt Dir mein Blog?

Schreibe einen Kommentar

Windows 11 für Einsteiger und Umsteiger - Handbuch von Stefan Malter

Kennst Du mein Handbuch?

"Windows 11 für Einsteiger und Umsteiger" - Der erfolgreiche Bestseller mit vielen Anleitungen und Praxis-Tipps - jetzt zum kleinen Preis als Taschenbuch oder E-Book: