didacta 2024 - OneNote für Lehrer

Angebot zur didacta 2024

Mein Download-Paket "OneNote für Lehrer" gibt's nur noch bis Ende Februar für 49,99 €. Danach steigt der Preis auf 69,99 €. Du erhältst die drei beliebtesten Inhalte rund um OneNote für Schule und Unterricht:

OneNote: Ansicht ändern, Layout anpassen [Anleitung]

Wie kann man die Ansicht von OneNote ändern? Wie lässt sich das Layout anpassen, um mit der Software produktiver zu arbeiten?

In diesem Beitrag erfährst Du, wie Du Microsoft OneNote an Deine persönlichen Vorlieben und Bedürfnisse anpassen kannst. Ich zeige Dir die wichtigsten Optionen zum Ändern der Ansicht, vor allem zum Anpassen der Menüs, Schaltflächen und Navigationsbereiche.

Du solltest bereits mit der Bedienung der Software vertraut sein. Wenn Du das Programm für digitale Notizbücher von Grund auf kennenlernen möchtest, empfehle ich Dir gerne meine beliebten Handbücher für OneNote.

Ansicht von OneNote beim ersten Start

Wer OneNote zum ersten Mal öffnet, ist vielleicht ein bisschen irritiert von der Ansicht mit ihren ungewöhnlichen Menüpunkten und Schaltflächen. Wenn Du das frisch installierte Programm zum ersten Mal aufrufst, dann sieht die Benutzeroberfläche auf Deinem Bildschirm vermutlich so oder so ähnlich aus:

OneNote beim ersten Start
OneNote beim ersten Start

Ich bin ehrlicherweise nicht überrascht, dass Einsteiger*innen hier nicht auf Anhieb wissen, was sie mit OneNote anfangen sollen und das Programm im Zweifel einfach wieder schließen.

Lass uns zunächst ein paar Anpassungen vornehmen. Am besten spielst Du die folgenden Einstellungen parallel an Deinem eigenen Gerät durch.


Office-Design anpassen: einfarbig oder bunt?

Du kannst die Farbgestaltung der Benutzeroberfläche anpassen. Diese Einstellung gilt für alle installierten Office-Programme als Teil von Microsoft 365.

  • Klicke dafür links oben im Programmfenster auf Datei und dann unten in der Spalte auf den Eintrag Konto.
  • Wähle unter Office-Design die Einstellung, die Dir am besten gefällt, zum Beispiel Weiß oder augenschonend Schwarz.

Ich nutze meist die Option Bunt – zur besseren Übersicht auch in diesem Blog. OneNote zeigt sich dann mit seiner typisch purpurfarbenen Titelleiste. So lässt sich das Programmfenster schneller von den anderen geöffneten Anwendungen wie Outlook, Word, Excel und PowerPoint unterscheiden.

Programmfenster von Word, Excel, PowerPoint & OneNote
Programmfenster von Word, Excel, PowerPoint & OneNote

Die Auswahl wird über Dein Benutzerkonto synchronisiert und automatisch für alle Windows-Geräte übernommen, auf denen Du OneNote bzw. die Microsoft-Apps ebenfalls installiert hast.

Menüband wechseln: Klassisch oder vereinfacht?

Direkt unter der purpurfarbenen Titelleiste befindet sich das Menüband mit den wichtigsten Funktionen von OneNote. Das kennst Du so oder ähnlich von anderen Microsoft-Programmen wie Word, Excel und PowerPoint.

Klassisches Menüband in OneNote für Windows
Klassisches Menüband in OneNote für Windows

Die Schaltflächen verteilen sich auf mehrere Registerkarten nebeneinander. Sie sind in OneNote beschriftet mit den Begriffen Start, Einfügen, Zeichnen, Verlauf, Überprüfen, Ansicht und Hilfe. Auf dem iPad und in der Web-App sind die Einträge nicht exakt gleich, aber ähnlich.

Vielleicht ist das Menüband mit den Funktionen bei Dir nicht auf Anhieb zu sehen, also aktuell eingeklappt. Das kannst Du ganz leicht ändern:

  • Klicke einmal auf einen der Einträge oben. OneNote klappt das Menüband dann vorübergehend auf, so dass Du die darunterliegenden Funktionen siehst und auswählen kannst. Danach wird das Menü wieder eingeklappt.
  • Klicke zweimal hintereinander auf einen der Begriffe, um das Menüband unter der Titelleiste dauerhaft anzuzeigen. So hast Du alle Funktionen der Software jederzeit griffbereit zur Verfügung. Das ist meine Standardeinstellung.

Dieses klassische Menüband mit seinen vielen Icons und Beschriftungen nimmt allerdings ziemlich viel Raum auf Deinem Bildschirm ein. Das macht sich vor allem auf Tablets und Laptops mit kleineren Displays bemerkbar.

Deshalb bietet OneNote auch ein Vereinfachtes Menüband an. Es ist schmaler und enthält weniger Symbole. Dadurch lässt es sich einfacher mit dem Finger oder mit einem digitalen Stift bedienen.

Vereinfachtes Menüband in OneNote für Windows
Vereinfachtes Menüband in OneNote für Windows

So kannst Du es aktivieren: Klicke entweder ganz rechts im Menüband auf den kleinen Pfeil nach unten oder mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich oben. Wähle dann die Option Vereinfachtes Menüband (verwenden). Du findest sie übrigens auch in der Web-App OneNote Online.

Menüband wechseln in OneNote Online
Menüband wechseln in OneNote Online

Auf dieselbe Weise wechselst Du jederzeit wieder zum Klassischen Menüband mit mehr Funktionen. So kannst Du je nach Situation Deine bevorzugte Ansicht nutzen. Du wirst auf den Abbildungen in diesem Blog beide Menübänder entdecken.


Notizbuchbereich anzeigen oder ausblenden?

In der Regel hat OneNote Dir bereits ein persönliches Beispiel-Notizbuch erstellt. Je nach Anmeldung heißt es einfach Mein Notizbuch oder trägt sogar Deinen Namen und ist schon in der Cloud Deines Benutzerkontos gespeichert.

Den Titel und ein farbiges Symbol dazu siehst Du auf der linken Seite, direkt unter dem Menüband. Das Notizbuch enthält auch schon einen ersten neuen Abschnitt und eine leere Seite, damit Du theoretisch sofort losarbeiten kannst.

Um später jederzeit einen Überblick über alle in OneNote verfügbaren Notizbücher und die darin enthaltenen Abschnitte zu haben, wollen wir den Notizbuchbereich dauerhaft aufklappen. Klicke dazu erst auf den Titel des Notizbuchs und dann in dem kleinen Fenster darunter auf die Pinnnadel rechts oben in der Ecke.

Notizbuchbereich anheften
Notizbuchbereich anheften

Du kannst den Notizbuchbereich jederzeit einklappen und ausklappen. Außerdem lässt sich die Breite der Spalte anpassen:

  • Fahre dafür über den rechten Rand, bis sich der Mauspfeil verändert.
  • Halte dann die linke Maustaste gedrückt und ziehe den Notizbuchbereich breiter oder schmaler.

Beispiel-Notizbuch schließen

Wenn Du für das Beispiel-Notizbuch keine Verwendung hast, kannst Du es jetzt einfach aus der Ansicht entfernen.

Klicke mit der rechten Maustaste auf das Symbol oder seinen Namen und dann im Kontextmenü ganz unten auf Notizbuch schließen. Danach sollte der Notizbuchbereich ganz leer sein, und Du kannst ein neues Notizbuch erstellen.

Übrigens:

Das Beispiel-Notizbuch ist zwar nicht mehr in dem Programm verfügbar, aber auch nicht gelöscht. Es ist ja in der Cloud gespeichert und kann von dort aus jederzeit wieder geöffnet und synchronisiert werden. In einer separaten Anleitung erkläre ich Dir, wie Du ein Notizbuch in OneNote dauerhaft löschen kannst.

Weitere Optionen für die Ansicht in OneNote

Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, die Benutzeroberfläche anzupassen. Manche Einstellungen betreffen nur das Design und sind damit Geschmackssache. Andere Optionen helfen Dir dabei, OneNote im Alltag einfacher zu bedienen.

  • Dark Mode – Dunkles Design aktivieren
  • Seitenliste auf der linken Seite (statt rechts)
  • Vertikale Registerkarten als Layout
  • Ganzseitenansicht für digitale Tafelbilder
  • Touch-Modus für Stift- und Fingereingabe
  • Schnellzugriff in der Titelleiste anpassen
  • Menüband anpassen, eigene Registerkarten erstellen

Diese vielen Einstellungen zum Ändern der Menüs und Schaltflächen zeige ich Dir in meinem beliebten Handbuch „OneNote für Einsteiger“.

Wie nutzt Du OneNote am liebsten? Welche Ansicht bevorzugst Du für Deine digitalen Notizbücher? Wie würdest Du die Software noch gerne anpassen? Ich freue mich auf Deinen Kommentar unter diesem Beitrag!

OneNote für Einsteiger: Handbuch von Stefan Malter

OneNote für Einsteiger

Das aktuelle Standardwerk für digitale Notizen und Unterlagen mit Microsoft OneNote

10 Gedanken zu „OneNote: Ansicht ändern, Layout anpassen [Anleitung]“

  1. Ich habe seit heute nun eine neue „moderne“ Ansicht in OneNote.
    Die Icons und die Schrift sind viel kleiner. Eigentlich würde ich aber lieber wieder die alte Ansicht haben wollen weil die auch viel platzsparender war. Wie kann ich das zurücksetzen ?

    Antworten
    • Hallo Stefan! Mir ist noch nicht ganz klar, welches „Andockfenster“ Du meinst. Sowohl den Notizbereich als auch die Seitenleiste solltest Du in der Windows-Version von OneNote leicht mit der Maus schmaler ziehen können.

Schreibe einen Kommentar