OneNote: Notizbuch umbenennen [Anleitung]

Natürlich kannst Du ein Notizbuch in OneNote umbenennen. Das ist allerdings gar nicht so einfach wie bei anderen Dateien. Im schlimmsten Fall führt ein neuer Notizbuchname dazu, dass Inhalte verloren gehen oder nicht mehr korrekt synchronisiert werden.

Was Du beim Umbenennen Deiner Notizbücher in OneNote beachten solltest, erfährst Du in dieser Anleitung. Ich setze hier voraus, dass Du schon mit der Software vertraut bist. Alle Grundfunktionen lernst Du in meinem Handbuch „OneNote für Einsteiger“ kennen.

Anzeigename ändern in OneNote

Wenn Du in OneNote ein neues Notizbuch erstellst, vergibst Du immer auch einen Notizbuchnamen. Dieser Name wird dann in der Benutzeroberfläche der Software angezeigt – sowohl in der Web-App als auch in den anderen Versionen von OneNote.

neues Notizbuch in OneNote für Windows
neues Notizbuch für Kochrezepte

Den hier angezeigten Namen kannst Du in der Desktop-Version für Windows leicht ändern:

  1. Klicke mit der rechten Maustaste auf den Titel im Notizbuchbereich.
  2. Wähle ganz unten im Kontextmenü den Eintrag Eigenschaften.
  3. Trage in dem neuen Fenster unter Anzeigename einen anderen Namen ein.
Notizbucheigenschaften in OneNote für Windows
Anzeigename ändern für Notizbuch in OneNote
  1. Klicke rechts unten auf OK, um die Änderung zu übernehmen.
  2. Der neue Notizbuchname erscheint nun links im Notizbuchbereich.

Wichtiger Hinweis zum Anzeigenamen:

Auf diese Weise änderst Du nur die Bezeichnung, die OneNote für das Notizbuch im Programmfenster anzeigt. Den tatsächlichen Dateinamen am eigentlichen Speicherort änderst Du damit nicht.

Demnach gilt der neue Anzeigename auch nur für Dich. Vielleicht hast Du das Notizbuch für andere Personen freigegeben. Sie sehen weiterhin den ursprünglichen Namen bzw. können einen eigenen Anzeigenamen vergeben.


Notizbuch umbenennen am eigentlichen Speicherort

Den eigentlichen Notizbuchnamen kannst Du nur dort umbenennen, wo das Notizbuch gespeichert ist. Das ist meist die Cloud OneDrive, manchmal auch ein gemeinsamer SharePoint oder ein lokaler Dateiordner auf dem PC. Lies Dir dazu am besten auch meinen Überblick über die Speicherorte in OneNote durch.

Vorkehrungen treffen

Bevor Du das Notizbuch umbenennst:

  • Ich würde Dir auch empfehlen, das Notizbuch vorab auf allen Geräten zu schließen, also aus Deinen Apps zu entfernen. Du wirst das umbenannte Notizbuch gleich sowieso neu öffnen, also mit der Software verknüpfen müssen.
  • Handelt es sich um ein geteiltes Notizbuch, dass Du mit Kolleg*innen oder anderen Personen nutzt? Um Fehlermeldungen und sonstige Irritationen zu vermeiden, solltest Du alle Beteiligten informieren und um die obigen Schritte bitten.

Notizbuch in der Cloud finden

Gehe nun zum Speicherort, an dem das betreffende Notizbuch gesichert ist. In diesem Beispiel ist das die Cloud OneDrive, die Du zum Beispiel über das Online-Portal von Microsoft 365 erreichst.

Wenn Du OneDrive Online im Browser aufrufst, findest Du Deine Notizbücher in der Regel in einem separaten Ordner. Im Zweifel lässt sich der Speicherort über die Suchfunktion ermitteln. Diesen Weg kennst Du vielleicht, weil Du schon mal ein Notizbuch aus der Cloud löschen wolltest.

OneNote-Notizbücher in der Cloud OneDrive
Notizbuchdateien in OneDrive Online

Auf ähnliche Weise kannst Du die Notizbuchdatei hier umbenennen:

  1. Klicke das Notizbuch-Symbol einmal an, um es zu markieren.
  2. Wähle oben im Menü den Befehl Umbenennen.
  3. Tippe im angezeigten Eingabefeld den neuen Namen ein.
  4. Bestätige Deine Eingabe mit der Schaltfläche Umbenennen.

Der neue Dateiname sollte nun direkt in OneDrive Online angezeigt werden. Vorsorglich kannst Du das Notizbuch hier auch öffnen und prüfen, ob alle Abschnitte und Seiten weiterhin vorhanden sind.

Umbenanntes Notizbuch öffnen und synchronisieren

Alle Personen mit Zugriffsberechtigung müssen das umbenannte Notizbuch nun einmalig in ihrer Programmversion öffnen. Erst danach sind die Inhalte wieder in der Benutzeroberfläche verfügbar.

  • In OneNote für Windows klickst Du dafür links oben auf Datei. Unter dem Eintrag Öffnen kannst Du dann auf die verschiedenen Speicherorte zugreifen.
Zuletzt verwendete Notizbücher in OneNote
Notizbuch öffnen in OneNote für Windows
  • In der OneNote-App auf dem iPad kannst Du ein Notizbuch aus der Cloud öffnen, indem Du links in der Spalte auf Weitere Notizbücher tippst. Tippe dann unten auf Durchsuchen, um das umbenannte Notizbuch in Deinem verbundenen Speicherkonto zu finden.

Je nach Umfang Deiner Inhalte und verfügbarer Internetverbindung kann die Synchronisierung eine Weile dauern. Danach solltest Du das Notizbuch mit seinem neuen Namen wieder gewohnt nutzen und bearbeiten können.

Viele weitere Tipps und Beispiele findest Du in meinem Handbuch „OneNote für Einsteiger“. Darin erfährst Du auch, wie Du verschiedene Dokumente und Online-Inhalte in Deinem digitalen Notizbuch sicherst und gemeinsam mit anderen Personen daran arbeitest.

OneNote für Einsteiger: Handbuch von Stefan Malter

OneNote für Einsteiger

Das aktuelle Standardwerk für digitale Notizen und Unterlagen mit Microsoft OneNote

Schreibe einen Kommentar